Bachelor-Studiengang in Mechatronik in Deutschland

Vergleichen Sie Bachelor-Studiengänge in Mechatronik in Deutschland 2017

Mechatronik

Ein Bachelor-Abschluss ist ein grundständiger Studienabschluss, der von Universitäten und Colleges vergeben wird, wenn Studierende einen Studiengang abschließen. Die meisten Bachelor-Studiengänge dauern drei oder vier Jahre, einige können aber auch bis zu sieben Jahre dauern.

Mechatronik ermöglicht Produkten einfacher und wirtschaftlich erstellt werden, sowie die Produkte selbst sicherer und vielseitiger ist. Produkte in der Regel durch Mechatronik erweitert sind Automatisierung, Mikromechanik, Sensorik und Automobiltechnik.

Deutschland, offiziell die Bundesrepublik Deutschland ist ein föderaler parlamentarische Republik in westlichen Mitteleuropa. Das Land besteht aus 16 Bundesstaaten und die Hauptstadt und größte Stadt ist Berlin.

Erstklassige Bachelor-Studiengänge in Mechatronik in Deutschland 2017

Weiterlesen

BEng in Maschinenbau mit Mechatronik

bbw Hochschule
Campusstudium Vollzeit Teilzeit 3 - 4 jahre October 2017 Deutschland Berlin Region + 1 mehr

Das Mechatronik-Studium vereint die technischen Kerndisziplinen Mechanik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und Informatik, Mechanik sowie Grundlagen des Projektmanagements. [+]

BEng in Maschinenbau mit MechatronikDas Mechatronik-Studium vereint die technischen Kerndisziplinen Mechanik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und Informatik, Mechanik sowie Grundlagen des Projektmanagements. Elektromechanische Systeme finden heute nahezu in jedem technischen Produkt branchenübergreifend Verwendung. Mit dem international anerkannten Hochschulabschluss "Bachelor of Engineering" bietet die bbw Hochschule die Möglichkeit, innerhalb von kurzer Zeit fundiertes theoretisches Wissen mit Berufs- und Praxiserfahrung zu verbinden und sich für anspruchsvolle Positionen in der Entwicklung und Konstruktion mechatronischer Systeme, Inbetriebnahme komplexer Systeme, Montage- und Automatisierungstechnik, Umsetzung von Automatisierungslösungen und Qualitätssicherung zu qualifizieren. In nur sechs (Vollzeit) bzw. acht (berufsbegleitenden) Semestern kann das Examen mit dem Ingenieur-Titel in Maschinenbau abgelegt werden. Unternehmen fördern mit der Unterstützung eines berufsbegleitenden bzw. ausbildungsbegleitenden Studiums ihren akademischen Fachkräftenachwuchs im Rahmen der Personalentwicklung aus den eigenen Reihen.Das Studienkonzept ist mit dem Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg (vme) abgestimmt und durch diesen evaluiert.Auf gemeinsame Initiative des Landes Berlin, des Bildungswerkes der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg und der bbw Hochschule ist es gelungen, eine Förderung des berufsbegleitenden Studiums der Ingenieurwissenschaften Maschinenbau mit Mechatronik für Berliner Unternehmen und deren Facharbeiter/innen mit Wohnsitz in Berlin zu erzielen.Ab September 2009 bis zum 31.12.2012 wurden die Studiengebühren aus Mitteln des ESF Europäischen Sozialfonds und des Landes Berlin gefördert.- Die Förderungen werden auf der Grundlage der Verordnung (EG) Nr. 800/2008 der Kommission vom 6. August 2008 zur Erklärung der Vereinbarkeit bestimmter Gruppen von Beihilfen mit dem Gemeinsamen Markt in Anwendung der Artikel 87 und 88 EG-Vertrag (Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung; Amtsblatt der Europäischen Union L 214 vom 9. August 2008, S. 3) gewährt.- Sofern gegen den Antragsteller in der Vergangenheit Rückforderungsanordnungen aufgrund früherer Kommissionsentscheidungen zur Feststellung der Rechtswidrigkeit und Unvereinbarkeit einer Beihilfe mit dem Gemeinsamen Markt ergangen sind, versichert der Antragsteller, diesen zum Zeitpunkt der Antragstellung Folge geleistet zu haben.Ab 01.01.2013 werden die Studiengebühren für die Fortführung des berufsbegleitenden Studiums der Ingenieurwissenschaften Maschinenbau mit Mechatronik bis zum Bachelorabschluss am 31.08.2014 aus Mitteln des Landes Berlin gefördert.Ablauf des StudiumsStudienbeginn ist für das Vollzeitstudium der 1. April und der 1. Oktober und für das berufsbegleitende Studium jeweils der 1. März und der 1. September des Jahres.Dauer des Vollzeitstudiums:3 Jahre, bzw. 6 Semester, bzw. 1.800 StundenIm Vollzeitstudium sind pro Studienjahr ca. 6 Wochen Urlaub vorgesehen.Dauer des berufsbegleitendes bzw. ausbildungsbegleitenden Studiums:4 Jahre, bzw. 8 Semester (Verkürzung auf 7 Semester möglich), bzw. 1.800 StundenDas berufsbegleitende bzw. ausbildungsbegleitende Studium findet in Berlin an 2 Abenden/Woche von 18:00 - 21:15 Uhr und an 2 Samstagen/Monat von 08:30 - 15:45 Uhr sowie in Prenzlau an 2 Freitagen/Monat von 14:30 - 21:15 Uhr und an 2 Samstagen/Monat von 8:30 - 17:30 Uhr statt. In Frankfurt (Oder) findet das berufs-/ ausbildungsbegleitende Studium an 2 Wochentagen zwischen 16.30 - 19.45 Uhr und an 2 Samstagen von 8.30 - 15:45 statt.Generalistische ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten werden in den Kernfächern des Grundlagen- und Anwendungsstudiums vermittelt, die als Pflichtmodule von allen Studierenden des Studiengangs zu absolvieren sind.Im Grundlagenstudium erwerben die Studierenden in erster Linie ingenieurwissenschaftliches Basiswissen und werden bei der Erlangung sozialer und kommunikativer Kompetenzen und dem Ausbau und der Beherrschung wissenschaftlicher Arbeitsweisen unterstützt. Fachübergreifende Module (Rechtswissenschaft, Kompetenzgrundlagen, Student Consulting und Praxisphasen) runden das Grundlagenstudium ab.Dem Ziel der Profilstärkung der Studierenden durch frühzeitige Orientierung auf neigungsnahe, branchenbezogene Berufsfelder hin dient die branchenorientierte Spezialisierung. Sie ist im Spezialstudium verankert. Im Spezialstudium erwerben die Studierenden Grundlagenwissen einer spezifischen Branche. Sie sind dadurch in der Lage, ihre Berufsperspektive auf diese Branche hin spezieller auszurichten.Im Rahmen des Anwendungsstudiums werden ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten ausgebaut, vertieft und in einem übergreifenden Kontext behandelt. Studierende sind dadurch in der Lage, komplexe betriebliche Problemstellungen zu analysieren und einer Problemlösung zuzuführen. Der Erwerb und die Anwendung von managementorientiertem Wissen werden ebenfalls berücksichtigt. Die in den vorherigen Studienabschnitten erworbenen und teilweise bereits in der Praxis erprobten Kompetenzen werden erweitert und gestärkt.... [-]


Bachelor Mechatronik

Hochschule Aalen
Campusstudium Vollzeit 7 semester November 2017 Deutschland Aalen

Intelligente Systeme und Maschinen erleichtern sowohl unseren beruflichen als auch privaten Alltag. Die heutige Produktentwicklung ist nicht nur hochkomplex, sondern auch stark vernetzt: Der Maschinenbau, die Elektrotechnik und Elektronik vernetzen sich mit der Informatik und Optik und bilden somit zusammen die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: die Mechatronik... [+]

Intelligente Systeme und Maschinen erleichtern sowohl unseren beruflichen als auch privaten Alltag. Die heutige Produktentwicklung ist nicht nur hochkomplex, sondern auch stark vernetzt: Der Maschinenbau, die Elektrotechnik und Elektronik vernetzen sich mit der Informatik und Optik und bilden somit zusammen die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: die Mechatronik. Egal, ob nun die Mechanik der Schublade eines Blu-Ray-Players, dessen Optik zur Erfassung des Datenträgers, die signalverarbeitende Elektronik oder das steuernde Programm erstellt werden muss – Absolventinnen und Absolventen des Studienangebotes Mechatronik aus Aalen sind durch ihr Studium breit aufgestellt. Sie können mit ihrem Wissen aus den verschiedenen Bereichen nicht nur beim Bau von Blu-Ray-Playern überzeugen: Industriebereiche wie Fahrzeugtechnik sowie Medizintechnik kommen heute ohne die mechatronischen Elemente (Messen, Steuern und Regeln) nicht mehr aus. Die Hochschule Aalen bietet seit über 50 Jahren diesen Studiengang an und bildet innovativ denkende Köpfe aus, die von der Deutschen Gesellschaft für Mechatronik ausgezeichnet werden, Auslandssemester am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge (USA) belegen oder auch promivieren. Was macht ein Mechatroniker? Ein Mechatroniker entwickelt mechatronische Systeme beispielsweise ... ... für die Fahrzeugindustrie: das elektronische Motormanagement, das Antiblockiersystem (ABS), die Antischlupfregelung (ASR) oder die Fahrdynamik-Regelung (FDR). ... für den Maschinen- und Anlagenbau: weitgehend autonom arbeitende Roboter, Anlagen mit autonomen Einspannsystemen, sich selbsteinstellenden Werkzeugen und berührungsfreien geregelten Luft- oder Magnetlagern. ... für die Elektro-, Elektronik- und Computerindustrie: neuartige Messgeräte und Messsysteme, Sensoren, Aktoren, Videorecorder, Videokameras, Camcorder, CD-Player, Speichermedien, Laufwerke, Drucker, Plotter oder Kopierer. Was lernt ein Mechatroniker in Aalen? Im Studienangebot Mechatronik lernen die angehenden Ingenieure … ... Technik zu verstehen. Grundlagen der Physik, Mechanik, Elektronik und Informatik sind elementarer Bestandteil des Grundstudiums. Aber auch Medizintechnik ist in Aalen seit Wintersemester 2014/2015 ein brandaktuelles Thema: Im Grundstudium lernen die angehenden Mechatronik-Ingenieure bereits Fertigungstechniken aus dem Medizinumfeld kennen. Im Hauptstudium können die Studierenden das Thema neben vielen anderen Wahlpflichtmodulen vertiefen. ... das Erlernte anzuwenden. Die Ausbildung ist besonders praxisnah, da sie an reale Industrieprojekte angelehnt ist. Zudem erproben Sie anhand konkreter Projektaufgaben Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und das gemeinsame zielgerichtete Arbeiten. Dabei lernen Sie auch betriebswirtschaftliches Denken, damit Ihr Team den vorgegebenen Kostenrahmen einhält. Um das Gelernte zu verinnerlichen, werden Sie im fünften Semester ein Praktikum in einer in- oder ausländischen Firma absolvieren. ... Möglichkeiten zu nutzen. Nach Ihrem Abschluss als Bachelor of Engineering können Sie, bei besonderer Eignung und Interesse, Ihre akademische Ausbildung in drei Semestern bis zum Master Mechatronik / Systems Engineering fortführen. Mit der Akkreditierung des Aalener Bachelorstudiengangs Mechatronik durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) wurde bestätigt, dass der Studiengang die Kriterien zur Sicherung und Entwicklung der Qualität von Studium und Lehre deutscher Hochschulen erfüllt. Und nach dem Studium ... ... sind Sie als Bachelor of Engineering in Mechatronik in der Lage, in sehr vielen unterschiedlichen Branchen zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Von der Automobilbranche über Papiermaschinen bis zu Zahnmedizintechnik stehen Ihnen viele Türen offen. Mechatronik-Absolventen aus Aalen arbeiten unter anderem als Konstruktionsleiter für Haushaltsgeräte- und Kraftfahrzeughersteller, Qualitätsmanager, Elektronikentwickler, Testfahrer, Programmierer von Sicherheitsanlagen, Abteilungsleiter in der Messtechnik oder Inhaber einer Firma, z. B. in der Lasershowindustrie. Aus der Breite dieser Aufzählung erkennen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und die Unabhängigkeit von Konjunkturschwankungen. Firmen aus dem In- und Ausland greifen gern auf Aalener Mechatroniker zurück. Wenn Sie sich wissenschaftlich weiterqualifizieren wollen, können Sie nach dem Master ein Promotionsstudium zum Dr.-Ing. anstreben. [-]