Abschluss in Tierwissenschaften und Technik

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Ziele und Kompetenzen

  • Herstellung von lizenzierten Profis mit einer Ausbildung in Animal Science, insbesondere in den Bereichen Biotechnologie, Tierproduktion, Lebensmittelsicherheit, Tierressourcenmanagement und angewandte Forschung Kapazität;
  • Die Kenntnis der Besonderheiten der verschiedenen Arten und Rassen und bedingenden Faktoren der Wohlfahrt in der Nutztierhaltung, Unternehmen oder natürliche Umwelt;
  • Beherrschen die Techniken der Molekulargenetik und Biotechnologie im Dienste der Tierkunde;
  • Integrieren quantitativen Aspekte der Biostatistik und Informatik in Animal Science;
  • Beurteilen Sie die Ernährungsbedarf der Tiere in Verbindung mit den Technologien der Gemüseproduktion und die Lebensmittelressourcen;
  • Die Integration von Aspekten der Tierbiologie mit der Umweltqualität, die biologische Sicherheit, infeciologia und Immunologie;
  • Um die Verwendung von Werkzeugen in den Dienst der Erhaltung genetischer Ressourcen zu ermöglichen, integriert in das Gesamtagrarökosystem.

Karriere

  • Tierhaltung, insbesondere im Geflügelsektor, Schafzucht, Ziegenhaltung, Rinderhaltung, Schweinehaltung, Aquakultur, Bienenzucht, oder die Produktion von alternativen Arten wie Schneckenzucht oder die Jagd;
  • Tierischer Produkte Verarbeitung Unternehmen, einschließlich Milch, Fleisch und Eier oder ihre Derivate;
  • In der Tierwissenschaft beteiligten Biotechnologie-Unternehmen;
  • Unternehmen und Institutionen des Brutgebiet, Erhaltung von Wildtieren Ressourcen und integrierte Bewirtschaftung der Ökosysteme;
  • Unternehmen und Institutionen Evaluierung und Auswirkungen auf die Umwelt Minderung, insbesondere die Reduzierung von Emissionen und wirksame Behandlung von landwirtschaftlichen Abwässern, in Hinblick auf eine nachhaltige integrierte Tierproduktion;
  • Natur- und Bio-Betriebe;
  • Zoos;
  • Wildreservate und Seefischen oder andere Sportarten und Freizeitaktivitäten, auf die Tierwelt stehen;
  • Firmen oder Forschungseinrichtungen und / oder Lehre in Wissenschaft und Technologie Tiere;
  • Nahrungsmittelproduktion Unternehmen für Tiere;
  • Produktion und Marketing-Unternehmen Veterinär- und landwirtschaftlichen und tierischen Erzeugnissen;
  • Erbringung von Dienstleistungen innerhalb der Nutztiere, Gesellschaft oder Tierwelt;
  • Forschungseinrichtungen im Bereich der tierischen und menschlichen Gesundheit;
  • Unternehmen und Institutionen auf dem Gebiet der Laborkontrolle der Lebensmittelsicherheit;
  • Unternehmen und tierseuchenrechtlichen Institutionen;
  • Amtlichen Stellen der Planung, Steuerung, Verwaltung oder Überwachung;
  • Verbände und Kooperativen der Produzenten;
Zuletzt aktualisiert am März 2020

Über die Hochschule

A Escola Superior Agrária de Viseu (ESAV), criada oficialmente em 19 de Dezembro de 1994 (DL n.º 304/94), é uma das unidades orgânicas do Instituto Politécnico de Viseu, integrando-se na rede de ensin ... Weiterlesen

A Escola Superior Agrária de Viseu (ESAV), criada oficialmente em 19 de Dezembro de 1994 (DL n.º 304/94), é uma das unidades orgânicas do Instituto Politécnico de Viseu, integrando-se na rede de ensino superior público português, ao nível do ensino politécnico. Assim deu-se continuidade à tradição, pois a Cidade de Viseu teve o privilégio de ser pioneira no Ensino Agrícola em Portugal através da criação da Escola Prática de Agricultura de Viseu, por Decreto de 16 de Dezembro de 1852. Weniger Informationen