BA in Kulinarik

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Überblick

Das Programm bietet den Studierenden eine erweiterte praktische und berufliche Kompetenzausbildung in diesem Bereich, damit sie lohnende Absolventenstellen annehmen können. Es ist auch für Menschen von Vorteil, die das nötige Fachwissen erwerben möchten, wenn sie die Eröffnung ihres eigenen kulinarischen oder gastronomischen Geschäfts in Erwägung ziehen.

BHMS verwaltet das Programm mit der RGU, die den Bachelor an Studenten vergibt, die das dritte Jahr erfolgreich abgeschlossen und alle Module bestanden haben. BHMS ist Mitglied der 1928 gegründeten Schulgruppe Bénédict Switzerland, deren Aufgabe es ist, Erwachsenenbildung für Menschen anzubieten, die Erfolg haben wollen. Die Bénédict School ist eine der größten privaten Bildungsorganisationen der Schweiz und unterrichtet jedes Jahr mehr als 15.000 Voll- und Teilzeitstudenten. Sie und Ihre Kollegen lernen von einer engagierten Fakultät, die neben ihren akademischen Zeugnissen auch Know-how und Erfahrung in kulinarischen und geschäftlichen Bereichen mitbringt. Dies stellt sicher, dass das, was Sie im Unterricht lernen, zeitgemäß ist und in einer täglichen Praxis in einer gastronomischen oder gastronomischen Umgebung angewendet werden kann. Die Robert Gordon University, die 1881 in Aberdeen als College gegründet wurde, wurde 1992 zu einer modernen, modernen Universität. Sie ist international dafür bekannt, mehr als 13.000 Studenten von Undergraduate bis Ph.D. Niveau.

Ziel des Programms

Das Programm BHMS BA in Culinary Arts richtet sich speziell an junge Erwachsene, die eine Karriere in der Gastronomie anstreben. Es ist auch für Menschen von Vorteil, die das nötige Fachwissen erwerben möchten, wenn sie die Eröffnung ihres eigenen kulinarischen oder gastronomischen Geschäfts in Erwägung ziehen. Studierende mit entsprechender Qualifikation können im dritten Jahr an dem Programm teilnehmen. Zu dem Zeitpunkt, zu dem die Schüler das dritte Jahr beginnen, sollten sie eine Liebe und Leidenschaft für das Essen entwickelt haben. Dies wird durch ihr Engagement für diesen hoch angesehenen und sehr gefragten Beruf veranschaulicht. Ein interdisziplinäres Angebot an Capstone-Modulen erleichtert die Entwicklung sowohl der Kreativität in kulinarischen Konzepten als auch des Wissens, um verschiedene gastronomische Betriebe zu verwalten.

Bezahltes Industrietraining in der Schweiz

Die Ausbildung in der Industrie ist ein wesentlicher Bestandteil des Studienprogramms bei BHMS und bietet die Möglichkeit, bereits in den frühen Karrierestufen bezahlte Berufserfahrung zu sammeln. Dies ist von unschätzbarem Wert, wenn Sie sich für die erste Aufsichts- oder Managementposition bewerben. Die Schüler absolvieren ihre Ausbildung in einer Hotel- oder Restaurantküche, je nach Talent. Erfolgreiche Studenten können im dritten Jahr möglicherweise mehr Verantwortung übernehmen. Das in der Schweiz zwischen dem Arbeitgeberverband und der Employee Union verhandelte Ausbildungslohn in der Schweiz wird derzeit auf mindestens CHF 2'168 pro Monat brutto festgelegt. Von diesem Gehalt aus müssen die Studenten für Unterkunft, Verpflegung und Steuern zahlen. Der durchschnittliche Nettoertrag pro Monat variiert zwischen CHF 1'200 und 1'400.

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Abgeschlossenes Abitur (mindestens 11 Jahre)
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau von IELTS 5.0

Kursinhalt

* Direkteinsteiger nehmen an zusätzlichen europäischen Sprachkursen und Deutschkursen teil, um sie für ein Praktikum in der Schweiz zu unterstützen und vorzubereiten

111205_1.jpg

d

Zuletzt aktualisiert am März 2020

Über die Hochschule

Welcome to BHMS, Business and Hotel Management school! BHMS is one of the world's leading hospitality schools, located in the heart of Lucerne, a vibrant and beautiful city in Switzerland.

Welcome to BHMS, Business and Hotel Management school! BHMS is one of the world's leading hospitality schools, located in the heart of Lucerne, a vibrant and beautiful city in Switzerland. Weniger Informationen