Die Reise vom finnischen Archipel ins arktische Lappland
Bachelor-Abschluss in Abenteuer- und Outdoor-Bildung
Bachelor of Humanities 210 ECTS
Community Educator, Abenteuer- und Outdoor-Bildung

Studium an der Humak University of Applied Sciences , der führenden finnischen Hochschule für Abenteuererziehung.

Die Community Educator Studies bilden Spezialisten für Abenteuer- und Outdoor-Erziehung aus. Abenteuer- und Outdoor-Unterricht basiert auf erfahrungs- und aktivitätsbasierten Lernmethoden und zielt darauf ab, das Wachstum, die Entwicklung, das Wohlbefinden und die Entscheidungsfreiheit von Einzelpersonen, Gruppen und Gemeinschaften zu fördern.

Grundlage des Studiums ist ein multidisziplinärer theoretischer Rahmen, der in vielseitigen authentischen Lernumgebungen wie Seen, Meer, Wäldern sowie in den Wäldern und Wäldern Lapplands in die Praxis umgesetzt wird. Während des Studiums lernen die Studierenden, sichere abenteuerpädagogische Prozesse für verschiedene Zielgruppen zu planen und durchzuführen sowie abenteuerpädagogische Aktivitäten zu evaluieren und zu entwickeln.

Nach dem Abschluss haben die Studierenden vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in den verschiedenen Bereichen des nationalen und internationalen Arbeitsumfelds. Gemeinschaftspädagogen mit abenteuerpädagogischer Ausrichtung können beispielsweise in den Bereichen Jugendarbeit, Organisationsarbeit, allgemeine und berufliche Bildung, Gesundheitsdienste oder natur- und abenteuerorientiertes Unternehmertum beschäftigt werden.

Abhängig von den Interessen und Spezialisierungen der Schüler können sie sich dafür entscheiden, als Lehrer oder Führer zu arbeiten, z. B. Kajakfahren, Trekking, Klettern und Skifahren.

Grundinformation

  • Studienbeginn: September.
  • Unterrichtssprache: Englisch.
  • Unterrichtszeit: Unterricht tagsüber.
  • Unterrichtsform: Contact Teaching, Blended Learning, Online Studies.
  • Lernform: Erfahrungslernen, Coaching, Individuelles Lernen, Betreute Praktika, Arbeitsorientiertes Lernen.
  • Studienumfang: 210 ECTS-Anrechnungspunkte siehe Studieninhalte.
  • Geplante Dauer: 3,5 Jahre, einschließlich Sommersemester.
  • Studiengebühren: Für Studierende außerhalb der EU / EWR und der Schweiz 9000 Euro / Studienjahr. EU / EWR-Raum und Schweizer Bürger sind nicht gebührenpflichtig.
  • Transport- und Ausrüstungsgebühr: 1000 Euro / Studienjahr (im Studienbeitrag enthalten).
  • Qualifikationen: Bachelor of Humanities (BH, in finnischer yhteisöpedagogi (AMK))

Berufschancen

Das Studium der Gemeinschaftspädagogik mit abenteuerpädagogischer Ausrichtung vermittelt den Studierenden die Beherrschung der vielfältigen Fähigkeiten, die im Berufsfeld der Gemeinschafts- und Abenteuerpädagogik benötigt werden. Die Studierenden erlernen die wesentlichen Grundsätze und Praktiken der Präventionsarbeit und der Wohlfühlförderung und machen sich mit den verschiedenen Handlungsformen in Gesellschaft und Gesellschaft vertraut.

Während des Studiums erwerben die Studierenden pädagogische, soziale, technische, ökologische und sicherheitstechnische Fähigkeiten und sind auch auf das Unternehmertum vorbereitet. Praktikumszeiten und die Zusammenarbeit mit dem Arbeitsleben sind ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung der Fähigkeiten und abenteuerpädagogischen Kompetenzen der Schüler (siehe auch Lernumgebungen).

Die Methoden der Abenteuer- und Outdoor-Erziehung können in verschiedenen Umgebungen und Kontexten mit unterschiedlichen Zielgruppen in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft angewendet werden. Abenteuererziehung kann beispielsweise in den Bereichen Präventivarbeit, Jugend- und NRO-Arbeit, allgemeine und berufliche Bildung sowie natur- und abenteuerorientiertes Unternehmertum angewendet werden. Abhängig von den Interessen und Spezialisierungen der Schüler können sie auch als Ausbilder in den Bereichen Kajakfahren, Trekking, Klettern und Skifahren tätig sein.

122320_122318_pexels-photo-532803.jpeg

Pixabay / Pexels

Erfahrungsbasiertes und aktivitätsbasiertes Lernen

Durch erfahrungs- und aktivitätsbasierte Prozesse lernen die Schüler mehrere neue Fähigkeiten. Der Dialog zwischen Theorie und Praxis wird im Studiengang betont.

Theorie in die Praxis umsetzen

Von Beginn des Studiums an wird der theoretische Rahmen der Abenteuer- und Outdoor-Ausbildung durch verschiedene Aktivitäten und Exkursionen in die Praxis umgesetzt, z. B. Wanderungen und Treks, Kajaktouren, Sommer- und Winterlager sowie nordische Winteraktivitäten. Durch erfahrungs- und aktivitätsbasierte Prozesse lernen die Studierenden, sichere Abenteuer- und Outdoor-Aktivitäten für verschiedene Zielgruppen in verschiedenen Umgebungen und unter verschiedenen Umständen zu planen, zu organisieren, umzusetzen und zu bewerten.

Während des Studiums lernen die Studierenden verschiedene neue Fähigkeiten, insbesondere pädagogische, leitende, soziale, ökologische, technische und sicherheitstechnische Fähigkeiten. Die Studien für Gemeindepädagogen werden auch Bereiche wie das nordische Wohlfahrtssystem, vorbeugende Arbeit, Gleichstellung, Vielfalt und Unternehmertum abdecken.

Studienstruktur

Der Dialog zwischen Theorie und Praxis wird im gesamten Lehrplan betont. Die Kenntnisse und Fähigkeiten der Studierenden entwickeln sich von Faktenwissen, das durch praktische Erfahrung gestützt wird, zu abstrakteren und analytischeren Kenntnissen und Fähigkeiten.

Das Studium ist ein Ganztagsstudium, einschließlich Sommersemester. Mindestens 30 ECTS werden als betreute Praktika in Finnland oder im Ausland durchgeführt. Die Studien- und Arbeitserfahrung der Studierenden wird in ihren individuellen Studienplänen berücksichtigt (Anerkennung von Vorkenntnissen).

Die Arbeitsbelastung des Studiengangs beträgt 210 ECTS-Anrechnungspunkte. Das Studium umfasst folgende Kerninhalte:

  • Allgemeines Studium 10 ECTS
  • Berufsausbildung 125 ECTS
    • Professionelles Sprachstudium 15 ECTS
    • Einführung in die Gemeinschaftsbildung 10 ECTS
    • Pädagogische Fähigkeiten in der Abenteuererziehung 40 ECTS
    • Technische Fähigkeiten in der Abenteuererziehung 30 ECTS
    • Sozialkunde 30 ECTS
  • Advanced Professional Studies 30 ECTS
    Professionalität in der Abenteuererziehung:
  • Netzwerk- und Partnerschaftsentwicklung 15 ECTS
  • Abenteuerpädagogisches Programmieren 15 ECTS
  • Studium der angewandten Forschung und Entwicklung, einschließlich Bachelorarbeit (Abschlussprojekt) 30 ECTS
  • Wahlfach 15 ECTS

Abschlussarbeit / Projekt

Das Abschlussprojekt (Bachelorarbeit) ist ein arbeitslebenorientiertes Entwicklungsprojekt. Im Abschlussprojekt demonstrieren die Studierenden ihre Fähigkeit, ein Berufsleben konkret zu gestalten. Das Abschlussprojekt kann einzeln oder als Gruppe durchgeführt werden. Das endgültige Ergebnis des Projekts kann z. B. ein Produkt oder eine Veranstaltung sein.

Was erwartet Sie in der Praxis?

Ihr Community Education-Studium konzentriert sich auf Abenteuer- und Outdoor-Aktivitäten. Sie lernen sowohl drinnen als auch draußen. Sie nehmen an mehrtägigen Campingausflügen teil, bei denen Sie in Zelten und / oder Wildnishütten übernachten. Die Tage auf dem Campus beginnen normalerweise um 9.15 Uhr und dauern bis 16.00 Uhr. Exkursionstage können länger dauern. Während der Praktikumszeiten wird der Tagesablauf vom Praktikumsort festgelegt.

Während des ersten Jahres Ihres Studiums können Sie davon ausgehen, dass ungefähr 1/3 der Zeit für Unterricht / Aktivitäten / Übungsfertigkeiten, 1/3 der Zeit für Projekte / selbständige Studien / Gruppenaufgaben und für die Das letzte Drittel wird in Praktika (berufsbezogenes Praktikum) verbracht. Bitte machen Sie sich mit dem Aufbau des Studiums und dem Lehrplan vertraut.

Ausrüstung und Kleidung

Humak bietet alle speziellen Abenteuer- und Outdoor-Ausrüstungen wie Zelte, Campingkocher, Paddelausrüstung, Seile und Gurte. Achten Sie bei der Kleidung auf die vier Jahreszeiten!

Weitere Informationen zu Bekleidung und Ausrüstung erhalten Sie im Zulassungsbescheid. Als neuer Student erhalten Sie eine Liste, die Ihnen hilft, sich auf Ihr Studium vorzubereiten. Die Liste enthält Beispiele für geeignete Outdoor-Bekleidung und andere Campingausrüstung, die für das Studium benötigt wird.

Studiengang in:
  • Englisch
Zuletzt aktualisiert am Oktober 8, 2019
Dieser Kurs ist campusbasiert
Startdatum
Sept. 2020
Duration
42 monate
Vollzeit
Preis
9,000 EUR
Die Studiengebühr beträgt 9000 € für Studierende aus Nicht-EU / EWR / Schweiz pro Studienjahr. EU / EEE-Gebiet und Schweizer Bürger sind von der Gebühr befreit.
Fristablauf
Jan. 22, 2020
Nach Standort
Nach Datum
Startdatum
Sept. 2020
Enddatum
Dez. 2023
Anmeldefrist
Jan. 22, 2020

Sept. 2020

Location
Anmeldefrist
Jan. 22, 2020
Enddatum
Dez. 2023