Bachelor in Elektrotechnik

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Bachelor-Studiengang I Lippstadt Campus

Elektronik ist eine der wichtigsten Disziplinen in Industrie und Wirtschaft. In Deutschland ausgebildete Elektroniker genießen weltweit einen exzellenten Ruf.

Kurze Information

Standardstudienzeit

7 Semester

Praxissemester / Auslandssemester

inklusive, 5. Semester

Grad

Bachelor im Ingenieurwesen

Unterrichtssprache

Deutsch (Englisch ab 2018)

Ort

Campus Lippstadt

Elektronische Systeme sind überall

Im Zeitalter der Digitalisierung mit aktuellen Anwendungsbereichen wie vernetztes und autonomes Fahren oder Industrie 4.0 ist die Disziplin Elektronik gefragt. Die enge Integration mit der Informatik, die die einzige Möglichkeit darstellt, komplexe, meist hoch interaktive Systeme zu entwickeln, ist derzeit der Nährboden für mehr als 80% der Innovationen in Anwendungsdomänen wie Verkehr, Medizin, Telekommunikation, Automatisierung und Smart Home. Elektronik ist eine der wichtigsten Disziplinen in Industrie und Wirtschaft. In Deutschland ausgebildete Elektroniker genießen weltweit einen exzellenten Ruf.

Die Zukunft hat bereits begonnen

Ein wesentliches Ziel des Bachelor-Studienganges "Electronic Engineering" ist es, Sie auf Ihre berufliche Tätigkeit als Elektroingenieur und die damit verbundenen aktuellen und zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert das Programm nicht nur eine enge Verzahnung der Themen Elektronik und Informatik, sondern auch ein ganzheitliches Verständnis der Systementwicklung. Dies erlaubt Ihnen, standardisierte Modellierungstechniken anzuwenden, um komplexe Systeme interdisziplinär zu entwickeln und Designmodelle mit gemeinsamen Werkzeugen zu erstellen und beispielsweise mit 3D-Drucktechnologien zu implementieren. Alles in allem erhalten Sie eine Ausbildung, die es Ihnen unter anderem ermöglicht:

  • Entwicklung von Hardware- / Software-Prototypen bis zur Herstellung von Leiterplatten,
  • Entwurf einfacher leittechnischer Systeme bis hin zu verteilten technischen Systemen / cyber-physischen Systemen,
  • Modellierung des komplexen Systemverhaltens von Anforderungen bis zum Systemdesign und dessen prototypischer Implementierung,
  • entwerfen und implementieren menschenzentrierte Systeme.

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs "Electronic Engineering" erwerben den akademischen Grad "Bachelor of Engineering".

Sei ein Experte

Die Wahlmodule (Special Emphasis A und B) im sechsten und siebten Semester bieten die beiden Studienschwerpunkte "Autonome Systeme" und "Embedded Electronic Engineering" zur freien Wahl an.

Autonome Systeme - Deep Learning und Cyber-Physical Systems

Das Hauptfach "Autonome Systeme" konzentriert sich auf Deep-Learning und Cyber-Physical Systems, indem es seine Kompetenzen im Bereich der vernetzten, technischen Systeme sowie der Maschinenmustererkennung vertieft. Sie erwerben Kompetenzen, um Herausforderungen im Bereich autonomer Systeme wie autonomes Fahren zu verstehen, und Sie können Lösungen für diese Anwendungsdomäne entwickeln.

Embedded Electronic Engineering - Mechatronische und zeitkritische Systeme

Der Schwerpunkt des Studiums "Embedded Electronic Engineering" liegt auf der Vertiefung von Methoden und Designtechniken. Wir konzentrieren uns auf die Vertiefung Ihrer Kompetenzen im Bereich Hardware / Software Co-Design Techniken bis hin zu Design- und Analysetechniken für mechatronische und zeitkritische Systeme.

Moderne Labore

Im Rahmen der praktischen Arbeit lernen die Studierenden den Einsatz modernster Technologien und Werkzeuge. Unter anderem stehen folgende Labore zur Verfügung: Smart Engineering Lab, PCB Engineering Lab, 3D Printing Lab, Hardware Engineering Lab und Machinery Lab.

Fortschritt des Programms "Electronic Engineering"

Berufschancen

Um einen direkten Berufseinstieg zu ermöglichen, gewährleistet der Bachelor-Studiengang "Electronic Engineering" eine hohe Praxisrelevanz. Praktika werden bereits in den ersten Semestern als Ergänzung zu den theoretischen Grundlagen durchgeführt. Dabei werden die theoretischen Grundlagen nicht nur in praktische Einheiten übersetzt, sondern auch durch interdisziplinäre Arbeit, interkulturelle Kompetenzen sowie mündliche und schriftliche Kommunikation unterstützt.

Der Studiengang "Electronic Engineering" ermöglicht den Studierenden eine qualifizierte Tätigkeit in vielen Bereichen der Industrie, bei Dienstleistern und im öffentlichen Sektor. Tätigkeitsfelder finden sich unter anderem in der Elektro- oder Transportindustrie: Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Schienen- und Schienenverkehr, Automatisierungstechnik, Komponenten, Umwelt- und Energietechnik, Medizintechnik, Smart Home, Licht- oder Kommunikationstechnik, Industrie und Unterhaltungselektronik, Mikrosysteme, Robotik sowie Transport und Logistik.

Aufgrund der erworbenen fachlichen und überfachlichen Qualifikationen sowie der hohen Praxisrelevanz des Studiengangs "Electronic Engineering" haben die Studierenden die Möglichkeit, sich in Fach - und Führungspositionen in folgenden typischen Anwendungsbereichen qualifiziert zu qualifizieren: Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb von technischen Produkten, Service und Projektmanagement.

Der Kurs ermöglicht auch einen anschließenden Master-Abschluss, der zu einer qualifizierten akademischen Karriere führen kann.

Semestergebühr

Während des Studiums an der Fachhochschule Hamm-Lippstadt ist nur der sogenannte Semesterbeitrag zu entrichten. Diese Gebühr ist für alle Studierenden unabhängig von ihrem Einkommen obligatorisch. Es gibt keine zusätzlichen Studiengebühren (Stand: Oktober 2017).

Mit dem Semesterbeitrag profitieren Sie von den Leistungen des Studentenwerks und Ihrer studentischen Vertretung, dem AStA. Vor allem erhalten Sie ein Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr.

Immer neu

Der Semesterbeitrag ist bei Anmeldung und jedes Semester bei erneuter Anmeldung fällig. Der Betrag wird jedes Mal bestimmt. Für das Wintersemester 2017/18 beträgt es an der HSHL 263,33 Euro und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Sozialbeitrag für die Studentenschaft: 81,43 Euro.
  • Semesterticket Nordrhein-Westfalen: 168,90 Euro.
  • Beitrag des Studierendenausschusses (AStA): 13,00 Euro.
Zuletzt aktualisiert am März 2020

Über die Hochschule

Working practice-oriented and in small groups, Hamm-Lippstadt University of Applied Sciences offers high-quality study programs with a clear orientation towards current and future market requirements. ... Weiterlesen

Working practice-oriented and in small groups, Hamm-Lippstadt University of Applied Sciences offers high-quality study programs with a clear orientation towards current and future market requirements. The young team of professors is practically experienced. With an interdisciplinary setup, teaching focuses on both the promotion of individual strengths and the imparting of social competences, such as teamwork. Weniger Informationen