Bachelor in Informatik und Informationstechnologien

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

129918_129698_PromocijaFERI-izbor-1285x400-220ppi1.jpg

Studienprogramm Informatik und Informationstechnologien

Das Studienprogramm Informatik und Informationstechnologien an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik (FERI) der Universität Maribor, Slowenien, EU, ist eines der beliebtesten slowenischen Bachelor-Studiengänge im Bereich Ingenieurwesen.

Das Programm bietet eine große Auswahl an Themen für Computersoftware und Computertechnik, darunter Computerprogrammierung, Computerarchitekturen und -netzwerke, Künstliche Intelligenz, Intelligente Informationstechnologien, Internet-of-Things (IoT) und Programmierung eingebetteter Systeme, Web- und Mobilanwendungen, Computer Grafik und Vision, Computeranimation, digitale Signal- und Bildverarbeitung, Multimedia und Computerspiele.

Das Programm dient als Grundlage für die berufliche Entwicklung in IT-orientierten Berufen, insbesondere für Softwareentwickler, Entwickler von Web- und Multimedia-Lösungen, Systemadministratoren, Software- und Anwendungsentwickler sowie Analysten für Computeranwendungen.

Jedes Jahr nehmen mehr als 130 slowenische und 60 ausländische (Erasmus) Studenten an diesem Studienprogramm teil, wodurch ein positives, aufgeschlossenes und hoch anregendes Lernumfeld geschaffen wird. Letzteres wird ergänzt durch hohe Kompetenzen und die langjährigen Erfahrungen von Top-Dozenten in den Bereichen Software und Computer Engineering.

Im zweiten Jahr wählen die Studierenden zwischen zwei Projekten, die sich mit verschiedenen Informatik-Themen befassen, häufig in Zusammenarbeit mit Industriepartnern. Daher soll das Studienprogramm die Studierenden ermutigen, sich an verschiedenen Projekten für die Industrie zu beteiligen.

Das Studienprogramm ist international anerkannt. Im Jahr 2020 stufte die Times die Universität von Maribor im Bereich "Informatik" zwischen dem 501. und 600. Platz der Welt ein.

Eine detaillierte Beschreibung des Lehrplans

Nach Abschluss dieses Studienprogramms können die Studierenden Kompetenzen und Fähigkeiten zu folgenden Themen nachweisen:

Algorithmen, Programmiersprachen und Softwareentwicklungstechniken

  • Grundprinzipien der Problemanalyse, des Entwurfs, der Codierung und des Testens von Computerprogrammen,
  • Verschiedene Programmiertechniken (strukturiert, objektorientiert usw.) und Sprachen (C ++, C #, Java, Python usw.),
  • Algorithmen und verschiedene Programmierstrategien (Teilen und Erobern, gierige Methode, dynamische Programmierung usw.),
  • Software-Lebenszyklus-Ansätze für die Entwicklung hochwertiger Software,
  • Grundlagen der Automaten- und Sprachtheorie, Programmgestaltung und Implementierung von Compiler / Interpreter, statische und dynamische Typisierung und verschiedene Formen von Polymorphismen.

In den Bereichen Web-basierte Programmierung und Computernetzwerke

  • Webanwendungen und -dienste mit geeigneten Datenbank- und Präsentationstechnologien,
  • Markup-Sprachen wie HTML und CSS sowie Programmiersprachen wie Javascript und PHP,
  • Entwurf und Verwaltung von Computernetzwerken (Architektur, Protokolle, Schichten).

In den Bereichen Computerarchitektur und Systemsoftware

  • Betrieb bestimmter Computerkomponenten, deren Rolle und Leistungsparameter,
  • Grundsätze für Betriebssysteme, Speicher- und Dateisystemverwaltung sowie Systemadministration auf Unix- und Windows-basierten Systemen,
  • Systemsoftware-Tools und Optimierung der Anwendungsleistung.

In den Bereichen Computergrafik und Benutzeroberflächen

  • Zielorientiertes Design der Benutzeroberfläche,
  • Augmented- und Virtual-Reality-Technologien,
  • Moderne Grafikpipeline, geometrische 2D- und 3D-Transformationen, lokale und globale Beleuchtungs- und Farbmodelle,
  • OpenGL-Standard zur Implementierung grafischer Anwendungen,
  • Verschiedene Multimedia-Typen, verlustfreie und verlustbehaftete Multimedia-Datenkomprimierung, analoges und digitales Audio und Video.

In den Bereichen Künstliche Intelligenz und Big Data-Analyse

  • Grundbegriffe der Wissensrepräsentation,
  • Inferenz und Ableitung neuen Wissens unter Verwendung von Prädikatenlogik und probabilistischem Denken,
  • Neuronale Netze und ihre Verwendung bei der Klassifizierung.

In den Bereichen Mustererkennung und Computer Vision

  • Datensparsity und Datentransformationen (Fourier, Z-Transformation),
  • Prinzipien der digitalen Signal- und Bildverarbeitung,
  • Grundlagen der Computer Vision und Musterklassifizierung.

In den Bereichen Embedded Systems und Internet-of-Things-Programmierung

  • Grundlagen der Computertechnik,
  • Bewältigung des Lebenszyklus von Computergeräten, angefangen von der Anforderungsanalyse über die Entwicklung und Produktion bis hin zur endgültigen Wartung vor Ort.
  • Computersysteme in Echtzeit (Prinzipien, Aufgaben, Multitasking, Synchronisation, Planungsrichtlinien),
  • Entwurf eines einfachen eingebetteten Multitasking-Systems.

Bedarf

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Englisch Sprachanforderungen:
    • Stufe B2 (die vierte Stufe der englischen Sprache im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) oder gleichwertig (z. B. Cambridge FCE, Oxford B2 Upper-Intermediate).
  • Auf die englischen Sprachkenntnisse kann verzichtet werden für:
Zuletzt aktualisiert am März 2020

Über die Hochschule

The Faculty of Electrical Engineering and Computer Science (UM FERI) is an internationally recognized, ambitious technical Faculty, which transfers top technical knowledge successfully into the indust ... Weiterlesen

The Faculty of Electrical Engineering and Computer Science (UM FERI) is an internationally recognized, ambitious technical Faculty, which transfers top technical knowledge successfully into the industry. It is the largest Faculty of the University of Maribor with about 2,000 full-time students, over 9,000 students have graduated, and almost 300 Ph.D. theses have been defended. The constant development and supplementation of Study Programs represent a dynamic process addressing new social challenges, societal needs, and scientific advancement. Programs implemented under all three cycles facilitate the acquisition of fundamental knowledge and relevant professional competences, ensuring excellent career prospects at home and abroad. Weniger Informationen