Bachelor in Wirtschaft

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Die Ausbildung des Personals erfolgt in Übereinstimmung mit den folgenden Anforderungen im Bachelor-Abschluss für die Spezialisierung auf Wirtschaft an der Eurasischen Universität Baku:

Für die Herstellung und berufliche Tätigkeiten:

  • Erworbenes berufsspezifisches Wissen nutzen;
  • Verstehen Sie die grundlegenden Probleme des Gebiets, kennen Sie die spezifischen Anwendungsbereiche;
  • Verwenden Sie moderne Methoden zum Sammeln und Verarbeiten von Daten.
  • Verwenden Sie Computertechnologien, um Informationen zu beruflichen Aktivitäten zu verarbeiten und zu speichern.

Für die organisatorische Verwaltungstätigkeit:

  • Organisation von wissenschaftlich-praktischen Seminaren und Diskussionen zur Systematisierung und Lösung von Problemen im Zusammenhang mit der Wirtschaft und ihren spezifischen Bereichen;
  • Anwenden moderner İCT-Innovationen, um die Ergebnisse von Aktivitäten vorherzusagen.
  • Bereit sein, sich an der Lösung komplexer und problematischer Probleme in allen Wirtschaftssektoren gemäß den erworbenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Gewohnheiten zu beteiligen;
  • Sie können mit Kollegen des Teams zusammenarbeiten, optimale Entscheidungen treffen, das Master-Management und seine Methoden erlernen.

Informationen für Bewerber

Die Eurasische Universität Baku ist eine der ersten privaten Universitäten, die ihren Status als angesehene Hochschule auf dem neuesten Stand hält. Hier wurden alle notwendigen Voraussetzungen geschaffen, damit die Studenten von einem hochwertigen Bildungssystem profitieren können: eine umfangreiche Bibliothek, Hörsäle und Seminarräume ausgestattet mit den modernsten und hochwertigsten Artikeln; Bildungssystem nach nationalen und internationalen Grundsätzen, Erfüllung der Anforderungen des Bologna-Prozesses, innovative Ausbildungsmethoden; transparentes System der Wissensbewertung; Herberge für die Mädchen aus verschiedenen Regionen des Landes.

Achtung für Bewerber, die auf öffentliche Kosten studieren möchten!

Die Bewerber, die eine hohe Punktzahl erreicht haben, erhalten die Möglichkeit, auf öffentliche Kosten kostenlos zu studieren. Nach geltendem Recht wird eine besondere Kategorie von Studiengebühren aus dem Staatshaushalt auf der Grundlage der einschlägigen genehmigten Unterlagen gezahlt.

Aufmerksamkeit für Bewerber mit hohen Punktzahlen!

Rabatte für Studenten: Bewerber, die 500 Punkte und mehr gesammelt haben, sind von der Zahlung der Jahresgebühr für das erste Jahr befreit. Bewerber mit 400-499 Punkten erhalten 30% Rabatt auf die Jahresgebühr für das erste Jahr.

Die jährlichen Studiengebührenermäßigungen für Leistungen im Bildungsprozess: Studierende, die das Studienjahr mit sehr guten Noten abgeschlossen haben, erhalten von der Universität verschiedene Ermäßigungen und Stipendien.

Zulassungsvoraussetzungen für ausländische Staatsbürger

  • Antrag an den Rektor unter Angabe des gewählten Faches, der Unterrichtssprache und der Art der Ausbildung;
  • Kopien eines ordnungsgemäß legalisierten Dokuments (Dokumente) über Bildung, in denen Fächer und Noten in früheren Bildungsstufen angegeben sind, sowie eine notariell beglaubigte Kopie (Kopien), die ins Aserbaidschanische übersetzt wurde;
  • Gesundheitszertifikat;
  • Ausländischer Pass;
  • 6 Fotos (3 × 4);
  • Zertifikat über die Prüfung der Unterrichtssprache (falls vorhanden);
  • Kopien von Ehrenpreisen, Urkunden, Diplomen und anderen solchen Dokumenten (falls verfügbar).
Zuletzt aktualisiert am Okt. 2019

Über die Hochschule

Baku Eurasian University was founded by a doctor of philological sciences, professor Nazim Huseynli on April 30, 1992, under the name “High Diplomatic College”. The main goal of establishment of such ... Weiterlesen

Baku Eurasian University was founded by a doctor of philological sciences, professor Nazim Huseynli on April 30, 1992, under the name “High Diplomatic College”. The main goal of establishment of such type of college was to prepare specialists to work at the embassies in foreign countries and consular services, other representing structures and international organizations, diplomats, synchronous interpreters, journalists and lawyers, specialized experts of the western and eastern countries, including qualification of cadres operating in the diplomatic level and carrying out scientific research works as to the proper fields. Weniger Informationen