Bachelor-Studiengang in Materialwissenschaft in Deutschland

Vergleichen Sie Bachelor-Studiengänge in Materialwissenschaft in Deutschland 2017

Materialwissenschaft

Ein Bachelor-Abschluss ist ein Markenzeichen der Hochschulbildung. Er wird denjenigen verliehen, die drei bis sieben Jahre dem Studium eines bestimmten Programms widmen. Ein Bachelor-Abschluss kann in einer Vielzahl von Studienfächern in den Geistes- und Naturwissenschaften verdient werden.

Absolventen eines Materials Science Grad in der Lage, Karrieren, die Kenntnisse in der Materialwissenschaft erfordern verfolgen. Diese reichen von der Stahlindustrie zur Entwicklung von Raumschiffen. Das Programm selbst ist auf die strukturelle und funktionelle Analyse von Materialien.

Deutschland, offiziell die Bundesrepublik Deutschland ist ein föderaler parlamentarische Republik in westlichen Mitteleuropa. Das Land besteht aus 16 Bundesstaaten und die Hauptstadt und größte Stadt ist Berlin.

Erstklassige Bachelor-Studiengänge in Materialwissenschaft in Deutschland 2017

Weiterlesen

Verbundwerkstoffe/Composites Bachelor of Engineering (B.Eng.)

PFH Private University of Applied Sciences
Campusstudium Vollzeit 8 semester October 2017 Deutschland Stade

Der europaweit einmalige Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites (B.Eng.) am PFH Hansecampus Stade rüstet Sie zum Hightech-Spezialisten für Verbundwerkstoffe wie carbon- oder glasfaserverstärkte Kunststoffe aus (CFK bzw. GFK) aus. [+]

Die besten Bachelor in Materialwissenschaft in Deutschland 2017. Der europaweit einmalige Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites (B.Eng.) am PFH Hansecampus Stade rüstet Sie zum Hightech-Spezialisten für Verbundwerkstoffe wie carbon- oder glasfaserverstärkte Kunststoffe aus (CFK bzw. GFK) aus. Das achtsemestrige Studium umfasst 210 ECTS. Optional ist eine Ausbildung zum Facharbeiter/-in Verfahrensmechaniker/-in Kautschuk und Kunststofftechnik (IHK) integriert. Absolventen des Studiengangs erwarten Karriereperspektiven zum Beispiel im Flugzeug-, Maschinen-, Automobil-, Schiff- und Windenergieanlagenbau sowie in vielen weiteren Branchen. Berufliche Perspektiven Absolventen dieses Studiengangs erwarten hervorragende Karrieremöglichkeiten in vielen unterschiedlichen Branchen, etwa im Flugzeug-, Automobil-, Maschinen-, Schiff-, und Windenergieanlagenbau. Mögliche Einsatzfelder finden sie dort zum Beispiel in der Produktentwicklung, Konstruktion, Fertigung und Anwendungstechnik. Weil für den Wirtschaftszweig CFK ein jährliches Wachstum von etwa 10 Prozent prognostiziert wird, steigt die bereits hohe Nachfrage nach entsprechend spezialisierten Ingenieuren voraussichtlich auch in Zukunft noch weiter an. Hinweis für internationale Studieninteressenten Internationale Interessenten mit Deutsch-Sprachniveau A2 bis C1 können dieses Bachelor-Programm in Kombination mit dem Vorbereitungsprogramm für internationale Studierende der PFH Private Hochschule Göttingen studieren. Anforderungen und Bewerbungsverfahren Zugangsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife; Ausnahmen sind im Rahmen des Niedersächsischen Hochschulgesetzes möglich Bewerbungsverfahren: Schriftliche Bewerbung oder Online-Bewerbung Schriftlicher Eignungstest Persönliches Vorstellungsgespräch [-]