Betriebswirtschaft (B.A.) mit dem Kompetenzfeld Wirtschaftsrecht - Teilzeit

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

1

Der Teilzeitstudiengang Betriebswirtschaft ist ein akkreditiertes, staatlich anerkanntes Studienangebot der Hochschule Wismar, University of Applied Sciences - Technology, Business and Design.

Dieser Studiengang wird bei der NBS in zwei Zeitmodellen angeboten, und zwar in Vollzeit tagsüber und freitagabends und samstags für Berufstätige und Auszubildende.

Die beruflichen Optionen

Der Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft bietet Ihnen vielfältige berufliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten. Durch die vermittelten Inhalte sind Sie nach dem Studium in der Lage betriebswirtschaftliche Probleme zu lösen.

Die Übertragbarkeit der fachlichen Inhalte des Studiums in Ihr unmittelbares betriebliches Umfeld sichert unser praxisorientierter Ansatz. Durch den staatlichen Hochschulabschluss erhalten Sie ein branchenübergreifendes Qualifikationsmerkmal, welches Ihnen eine hohe Flexibilität im weiteren Berufsleben eröffnet. Der Studiengang ermöglicht Ihnen sowohl weitere akademische Optionen bis hin zu einer Promotion, bereitet Sie aber ebenso umfassend auf die Übernahme von Verantwortung im mittleren und gehobenen Management vor.

In diesem Studiengang wird ein betriebswirtschaftliches Studium mit einer umfassenden Studiengangvertiefung im Bereich Wirtschaftsrecht verbunden. Er eignet sich somit vor allem für diejenigen, denen es bei einer klaren Fokussierung auf BWL-Kompetenzen auch auf umfassende wirtschaftsrechtliche Kenntnisse ankommt.

Durch die Ausprägung wirtschaftsrechtlicher Kompetenzen qualifizieren Sie sich für die Beratung der Geschäftsführung in Unternehmen ohne eigene Rechtsabteilung in arbeitsrechtlichen und vertragsrechtlichen Fragestellungen.

Die Employability der Absolventen steht bei der NBS immer im Fokus. Diese wird beispielsweise durch das integrierte kostenfreie Seminarprogramm gefördert. Sie denken über eine akademische Karriere nach? Nutzen Sie unsere wissenschaftliche Schriftenreihe für Ihre erste Veröffentlichung!

Die Studieninhalte

Der Studiengang Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft vermittelt durch anwendungsorientierte Lehre ein breites betriebswirtschaftliches Fachwissen sowie die Fähigkeit, im Bereich wirtschaftlicher und administrativer Aufgaben verantwortlich praxisrelevante Probleme zu erkennen, mögliche Problemlösungen auszuarbeiten und kritisch gegeneinander abzuwägen sowie eine gewählte Lösungsalternative erfolgreich in der Praxis – auch im internationalen Kontext – umzusetzen.

Die Übernahme von verantwortlichen Aufgaben erfordert neben Fachwissen Sicherheit und Entscheidungsfreude. Dementsprechend ist die Ausbildung auch auf Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und die Förderung der Persönlichkeitsbildung ausgerichtet.

Studienverlaufsplan

1. Semester

  • Einführung in Betriebswirtschaftslehre
  • Buchführung und Bilanzierung
  • Wirtschaftsrecht
  • Lineare Algebra/Lineare Optimierung
  • Soft Skills I

2. Semester

  • Marketing-Vertrieb
  • Finanzierung
  • Mikroökonomie
  • Analysis

3. Semester

  • Material- und Produktionswirtschaft/Logistik
  • Unternehmensführung
  • Personalwirtschaft
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Steuerlehre

4. Semester

  • Controlling
  • Makroökonomie
  • Wirtschaftsinformatik
  • Statistik

5. Semester

  • Investition
  • Soft Skills II
  • Grundlagen des Rechts
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Fallstudien Rechtswissenschaft und Schuldrecht

6. Semester

  • Enterprise Resource Planning
  • Arbeitsrecht
  • Vertragsverhandlung und -gestaltung
  • Fallstudien Arbeitsrecht und Vertragsmanagement

7. Semester

  • Projekt-, Prozess- und Innovationsmanagement
  • Bilanzanalyse & Bilanzpolitik
  • Europäische Wirtschaftspolitik
  • Operations Research
  • Business Communication od. Wirtschaft und Politik

8. Semester

  • Unternehmenssimulation
  • Bachelor-Thesis mit Kolloquium

Studienbeginn

  1. März und 1. September eines jeden Jahres

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • ODER erfolgreiche Teilnahme an einer staatlich geprüften Aufstiegsfortbildung wie Master/-in; staatlich geprüfte/r Techniker/-in; staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in
  • ODER durch Rechtsverordnung, insbesondere §§ 18,19 LHG des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Zugangsprüfung, Einstufungsprüfung) oder von der zuständigen staatlichen Stelle für diesen Studiengang gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigungen.

Regelstudienzeit

8 Semester (48 Monate); Verkürzung bei vorherigem Studium, Berufsausbildung oder staatlich anerkannter Aufstiegsfortbildung möglich.

Vorlesungszeiträume und Semesterferien

Das Wintersemester erstreckt sich vom 01.09. bis zum 31.01., das Sommersemester dauert vom 01.03. bis zum 31.07. Im Februar und August sowie von Heiligabend bis Neujahr finden weder Lehrveranstaltungen noch Prüfungen statt.

Vorlesungszeiten und -orte

Die Vorlesungen finden werktags tagsüber im NBS-Studienzentrum Quarree und im NBS-Studienzentrum Holstenhofweg statt.

Studiengebühren

Die Studiengebühren belaufen sich auf 48 Raten in Höhe von 260 Euro pro Monat. Daneben wird eine einmalige Prüfungsgebühr in Höhe von 300 Euro für die Abschlussprüfung erhoben (Gesamtpreis: 12.780 Euro).

Zuletzt aktualisiert am Dez. 2018

Über die Hochschule

Die NBS Northern Business School Hochschule für Management und Sicherheit ist eine staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft mit Sitz in Hamburg.

Die NBS Northern Business School Hochschule für Management und Sicherheit ist eine staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft mit Sitz in Hamburg. Weniger Informationen