Keystone logo
© CODE
Code Fachhochschule

Code Fachhochschule

Code Fachhochschule

Einführung

CODE ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule für digitale Produktentwicklung und Unternehmertum mit Sitz in Berlin. CODE nutzt eine sorgfältig kuratierte Mischung aus Peer-to-Peer-Lernen, der Entwicklung praktischer Fähigkeiten und Erfahrungen aus der Praxis, um seinen Schülern ein 360-Grad-Lernerlebnis zu bieten. Die Fakultät besteht aus erfahrenen Fachleuten aus der Technologiebranche. Die Studierenden werden ermutigt, während ihres gesamten Studiums an interdisziplinären Projekten zu arbeiten, die es ihnen ermöglichen, reale Probleme zu lösen. Sie arbeiten in Teams und pflegen Kontakte untereinander, während sie gleichzeitig ihre Problemlösungs-, Führungs- und unternehmerischen Fähigkeiten verbessern. Bei CODE werden Studierende Teil des gesamten Zyklus der digitalen Produktentwicklung vom Design über die Entwicklung bis hin zur Ausführung. CODE zieht eine vielfältige Studentenkohorte aus der ganzen Welt an. Derzeit sind in der Studierendenschaft über 50 Nationalitäten vertreten. Internationale Studierende machen einen bedeutenden Teil der CODE-Community aus und profitieren von der Möglichkeit, in Berlin, einem lebendigen und innovativen Technologiezentrum in Europa, zu studieren. Alle Kurse werden auf Englisch unterrichtet.

Willkommen an der CODE, einer privaten, staatlich anerkannten Hochschule im Herzen Berlins! Hier kommen innovative Vordenker und Zukunftsgestalterinnen zusammen, um Lernen neu zu definieren. Dabei werden sie von über 50 der erfolgreichsten Startup-Gründer:innen Deutschlands unterstützt. Unser Campus ist ein Spielfeld für die digitalen Pioniere von morgen, eingebettet in ein Ökosystem von innovativen Unternehmen und kreativen Köpfen.

Unser Lernkonzept wurde von Grund auf neu gedacht

Selbstgesteuertes Lernen

In einer vernetzten Welt, in der alle Arten von Informationsquellen oft nur einen Klick entfernt sind, ist reine Theorievermittlung in der Hochschule nicht mehr zeitgemäß. Unser Ziel ist es, bestehendes Wissen nicht einfach nur weiterzugeben, sondern unsere Studierenden zu befähigen, sich selbständig neue Wissensgebiete zu erschließen, das neue Wissen sinnvoll zu nutzen und damit praktisch zu arbeiten. Dazu setzen wir auf selbstgesteuertes Lernen, Peer Learning und den Erfahrungsaustausch innerhalb unserer Community. So entsteht eine lebendige Lerngemeinschaft, die täglich neue Einblicke und Erkenntnisse fördert.

Interdisziplinäre Teamarbeit

Die ausgewählten Projektideen werden von interdisziplinären Teams bearbeitet, die sich aus Studierenden der drei Studiengänge Software Engineering, Interaction Design und Produktmanagement zusammensetzen. Diese drei Disziplinen spiegeln die Kompetenzen wider, die für die Entwicklung erfolgreicher digitaler Produkte in der Praxis erforderlich sind. Die Arbeit im Team ermöglicht den Studierenden, ihre Kommunikations- und Kollaborationsfähigkeiten zu verbessern und wichtige Führungsqualitäten zu entwickeln. In dieser Lernumgebung entstehen aus der Vielfalt von Ideen und der produktiven Zusammenarbeit der Studierenden innovative Projekte für die Welt von morgen.

Echte Projekte

Das erste Semester bietet den Studierenden die Möglichkeit, an der CODE anzukommen und sich zu orientieren. Es hilft ihnen, das Lernkonzept zu verstehen und sich auf die kommenden Core-Semester vorzubereiten. Zu Beginn jedes Core-Semesters pitchen Studierende, Lehrende und Partnerunternehmen ihre Projektideen, mit denen sie digitale Lösungen für reale Probleme entwickeln wollen. Aus diesem breiten Spektrum wählen die Studierenden dann ein Projekt, das ihr Interesse und ihre Neugier weckt und zu ihren Lernzielen passt, um es im Semester im Team mit anderen Studierenden umzusetzen. In gewisser Weise gleicht das Studium an der CODE einer langen Reihe von Hackathons.

Professoren als Mentoren

Vorlesungen sind eine mittelalterliche Tradition (ernsthaft!). Daher gibt es bei uns am Campus auch keine typischen Hörsäle. An der CODE übernehmen Professorinnen und Professoren die Rolle von Mentoren und Lernbegleitern. Sie moderieren interaktive Lernformate und fördern aktives Lernen und die praktische Anwendung von Wissen. Sie sehen es nicht als ihre Aufgabe, Wissen einfach weiterzugeben, sondern wollen Studierende inspirieren, ihre Kreativität wecken, sie beim Bearbeiten von Problemen unterstützen und ihnen bei Bedarf mit ihrem Fachwissen und ihrer Expertise weiterhelfen.

Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft (STS)

Eine humanistische Bildung für digitale Pioniere

An der CODE ist es uns wichtig, dass alle Studierenden über die Auswirkungen ihrer Arbeit nachdenken und die gesellschaftlichen Veränderungen berücksichtigen, die sie mit ihren digitalen Produkten beeinflussen – dieser Verantwortung können sich die digitalen Pioniere von morgen nicht entziehen.

In unserem Science, Technology & Society Program erarbeiten sich die Studierenden Einblicke in Philosophie, Psychologie, Literatur, Wirtschaft, Recht und die Naturwissenschaften – und entwickeln so ein Verständnis für die wichtigen Zusammenhänge unserer Welt.

Es geht darum, die großen Fragen zu stellen und sich auf die Suche nach den richtigen Antworten zu machen. Und dabei die Ausdrucksformen kreativ zu nutzen, die unsere Zeit zu bieten hat.

234730_234702_other_images-47eb549c-2400x1600-1.png

Admissions

Voraussetzungen für ein Studium an der CODE

Der Bewerbungsprozess

Lust auf eine Herausforderung? Unser Bewerbungsprozess wurde entwickelt, um herausfinden, welche Studierenden ihr volles Potenzial an der CODE entfalten und ein wertvoller Teil unserer Lerngemeinschaft werden können.

Hochschulzugangsberechtigung

Nach dem deutschen Hochschulgesetz benötigst du für die Einschreibung in einen Bachelorstudiengang eine Hochschulzugangsberechtigung. In der Regel ist dies das Abitur oder ein gleichwertiger Abschluss. Je nach Schulbildung und Abschluss sind andere oder zusätzliche Nachweise erforderlich.

Wir prüfen die Hochschulzugangsberechtigung nach dem ersten Schritt des Auswahlverfahrens, der schriftlichen Bewerbung.

Hier sind ein paar Möglichkeiten für dich, dies schon vorab herauszufinden:

  • Deutscher Akademischer Austauschdienst
  • DAAD Datenbank zu den Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz
  • Zusätzliche Informationen für IB Diploma und GCE

Studentenvisum

Bewerbungen aus einem Nicht-EU-Land

Bewerberinnen und Bewerber von außerhalb der EU brauchen ein Studentenvisum um in Deutschland zu studieren. Informationen dazu gibt es bei der Deutschen Botschaft in deinem Heimatland. Es empfiehlt sich, so früh wie möglich Kontakt aufzunehmen, um alles über den Visumsprozess zu erfahren.

Für ein Studentenvisum müssen in der Regel folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Ein gültiger Pass
  • Zulassungsbescheid der CODE
    (wird von uns ausgestellt, sobald der Bewerbungsprozess erfolgreich abgeschlossen wurde)
  • Ein Finanzierungsnachweis
  • Eine gültige Krankenversicherung

Deutschkenntnisse sind für ein Studium an der CODE nicht erforderlich.

Nachweis von Englischkenntnissen

Da das Studium an der CODE vollständig auf Englisch stattfindet, benötigen wir einen Nachweis über Englischkenntnisse mindestens dem Niveau B2. Die folgenden Optionen sind geeignet, die notwendigen Sprachkenntnisse nachzuweisen; weitere Details (u.a. zu Mindestpunktzahlen) finden sich in unserer Zulassungsordnung.

Englisch als Erstsprache:

  • Staatsangehörigkeit eines mehrheitlich englischsprachigen Landes
  • Ein Großteil der Primar- und Sekundarschulbildung in einem mehrheitlich englischsprachigen Land
  • Ein Hochschulabschluss eines englischsprachigen Studiums

Offizielle Sprachzertifikate:

  • IELTS Academic
  • TOEFL
  • Duolingo-Englischtest
  • Cambridge-Zertifikate
  • (I)GCSE

Viele andere deutsche Hochschulen verlangen für ein Studium den Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse. Für ein Studium an der CODE ist das nicht notwendig.

Visa Vorraussetzungen

Bewerber von außerhalb der EU

Wir empfehlen, dass Sie mit einer Dauer von bis zu 3 Monaten bis zum Abschluss des Visumverfahrens rechnen.

Was Sie vor Ihrer Bewerbung beachten sollten:

Machen Sie sich mit den allgemeinen Voraussetzungen für ein Studium an der CODE vertraut und informieren Sie sich über das Studium und Leben in Berlin.

Wir empfehlen, dass Sie mit einer Dauer von bis zu 3 Monaten bis zum Abschluss des Visumverfahrens rechnen . Die Unterstützung von CODE für unsere zugelassenen Studierenden umfasst die Unterstützung während des Visumverfahrens in Ihrem Heimatland und auch nach Ihrer Ankunft in Deutschland.

Denken Sie an die Kosten, die Sie möglicherweise tragen müssen, um Ihren CODE-Traum wahr werden zu lassen. Vielleicht ist ein Stipendium eine Lösung.

Wir bieten keine Unterkunft, Stipendien oder die Verpflichtung, die Lebenshaltungskosten für Sie zu übernehmen.

Campusleben & Einrichtungen

Unser Campus im Herzen der internationalen Metropole Berlin ist für uns weit mehr als nur ein Gebäude. Er bietet unseren Studierenden einen Ort, an dem sie nicht nur lernen, sondern sich wohl fühlen – und den sie mitgestalten und als ihr zweites Zuhause betrachten. Unser Campus ist eine kreative Spielwiese, rund um die Uhr geöffnet für inspirierende Begegnungen und gemeinsamen Spaß.

Dank einer engen Partnerschaft mit der Factory Berlin sind wir mit unserem aktuellen Campus Teil eines lebendigen Ökosystems der Tech- und Kreativwirtschaft. Entsprechend betrachten wir neben unserem eigenen Campus, der im 4. Stock des Gebäudes 1.900 m² für Teammitglieder und Studierende bietet, das gesamte 14.000 m² große Gebäude mit Dutzenden Co-Working-Bereichen und Besprechungsräumen, einem Café, einem Restaurant und einem Bällebad als unsere Home Base.

Standorte

  • Berlin

    CODE Education GmbH Lohmühlenstr. 65 12435 Berlin, 12435, Berlin

Fragen