Keystone logo
© UW
University of Warsaw - Faculty of Political Science and International Studies

University of Warsaw - Faculty of Political Science and International Studies

University of Warsaw - Faculty of Political Science and International Studies

Einführung

Willkommen an der Universität Warschau (UW), der größten Universität Polens, die seit über 200 Jahren ein Symbol für akademische Exzellenz ist. Die UW ist ein Ort, an dem Tradition auf Moderne trifft und Wissenschaft mit Innovation Hand in Hand geht. Die Universität Warschau bietet über 100 Studienfächer an, die ein breites Spektrum an Disziplinen abdecken, von den Geisteswissenschaften bis zu den Naturwissenschaften. Darüber hinaus bietet die UW 44 Lehrprogramme in englischer Sprache an, was sie zu einem idealen Ort für Studierende aus der ganzen Welt macht.

Die UW ist auf der internationalen Bühne bekannt und belegt Spitzenplätze in renommierten Rankings. Bei einem Studium an der UW geht es nicht nur um den Erwerb von Wissen, sondern auch um die Entwicklung von Leidenschaften und die Entdeckung neuer Möglichkeiten. Die Universität unterhält zahlreiche Initiativen für Studierende, wie z. B. eine Beratungsstelle für Studierende, Doktoranden und UW-Mitarbeiter.

Die Universität Warschau ist nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Ort, an dem Sie ein reiches kulturelles und soziales Leben erleben können. Die UW ist ein Ort, an dem Sie inspirierende Menschen treffen, wertvolle Kontakte knüpfen und Erinnerungen für ein ganzes Leben schaffen können.

Wir laden Sie ein, sich der UW-Gemeinschaft anzuschließen und ein unvergessliches akademisches Abenteuer im Herzen Polens zu erleben. Die UW ist mehr als eine Universität, sie ist Ihre Zukunft. Beginnen Sie Ihre Reise noch heute!

Geschichte des WNPiSM

Die Traditionen der politikwissenschaftlichen Ausbildung in Warschau sind viel länger als die Geschichte der Fakultät für Politikwissenschaft und Internationale Studien der Universität Warschau (früher Fakultät für Journalistik und Politikwissenschaft der Universität Warschau). Die erste Schule für Politikwissenschaft wurde 1917 gegründet.

Im Jahr 1967 wurde das Institut für Politikwissenschaft innerhalb der damaligen Philosophischen Fakultät der Universität Warschau auf der Grundlage des Personals einer zuvor bestehenden außeruniversitären Einheit, der Hochschule für Politikwissenschaft der Universität Warschau, gegründet. Im Zuge der organisatorischen Veränderungen an der Universität wurden die Politikwissenschaften 1968 zusammen mit der Philosophie, der Soziologie und der Wirtschaftswissenschaft in die Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Warschau überführt.

Die Fakultät für Politikwissenschaft und Internationale Studien der Universität Warschau ist eine Fortsetzung (seit dem 1. September 2016) der Fakultät für Journalismus und Politikwissenschaft der Universität Warschau, die 1975 ihre Arbeit aufnahm. In dieser Abteilung wurden Journalismus und Politikwissenschaft gelehrt. Die 1970er Jahre waren eine Zeit der dynamischen Entwicklung der Fakultät und der Erweiterung ihrer internen Struktur durch das Institut für Internationale Beziehungen im Jahr 1976 und das Institut für Sozialpolitik im Jahr 1977. Im Jahr 2012 wurde das Institut für Europastudien gegründet.

Der neue Name der Fakultät für Politikwissenschaft und Internationale Studien der Universität Warschau ist eine Folge des Ausscheidens aus der Struktur des Instituts für Journalismus.

Auf Beschluss des Fakultätsrates wurden zum 1. Juli 2019 einzelne Institute der Fakultät aufgelöst: das Institut für Politikwissenschaft (seit 1967), das Institut für Internationale Beziehungen (1976), das Institut für Sozialpolitik (1977) und das Institut für Europastudien ( 2012). An ihrer Stelle wurden 15 Wissenschafts- und Forschungsabteilungen eingerichtet.

Campus-Funktionen

Der historische Bereich der Universität Warschau, im Herzen der Stadt gelegen, lockt mit seiner wunderschönen Architektur. Die skulpturalen Verzierungen der Gebäude, die beeindruckenden Innenräume und die Grünanlagen rund um die Gebäude machen den Campus am Krakowskie Przedmieście zu einer der wichtigsten Touristenattraktionen in Warschau. Das mit einem Adler gekrönte Tor ist zum Symbol der Universität und zu einem obligatorischen Halt für Besucher des Königswegs geworden.

Mit großer Sorgfalt restaurierte historische Gebäude sind nicht das einzige Gesicht der Universität. Die Universitätsbibliothek in der Nähe des Hauptcampus wurde 1999 eröffnet und schlug ein neues Kapitel in der Geschichte der Universitätsarchitektur auf. Das Gebäude veränderte den Charakter von Powiśle und wurde zu einem der Lieblingsorte der Warschauer. Die in den folgenden Jahren eröffneten Universitätsinvestitionen sind – ebenso wie die BUW – nicht nur funktional, sondern auch architektonisch interessant. Sie bereichern die Landschaft Warschaus und bieten den Nutzern einen komfortablen Arbeitsplatz und interessant gestaltete Gemeinschaftsräume zum Entspannen.

    Alumni-Statistik

    Standorte

    • Śródmieście

      Auditorium Building (Collegium Politicum) Krakowskie Przedmieście 26/28, 00-927 Warsaw, Poland, 00-927, Śródmieście

      Fragen